Im ersten Heimspiel treffen die HCN-Damen unter ihrem neuen Trainer Christian Bogner auf die HSG Ettlingen. Die Gäste gewannen ihre erste Begegnung gegen den MTV Karlsruhe deutlich mit 24:16, während die HCN-Damen sich der TG Eggenstein mit 20:25 geschlagen geben mussten. Eine schwere Aufgabe steht der HCN-Mannschaft also bevor.

Letztes Jahr firmierten die HSG-Damen noch unter dem Namen TV Ettlingenweier. Im Sommer kam es zum Zusammenschluss von HSG Ettlingen/Bruchhausen und TV Ettlingenweier, sodass man nun gegen die neu gegründete HSG Ettlingen antritt. Trainer der neuen Mannschaft ist Craig Dawber. Im ersten Spiel kristallisierten sich Teresa Huditz und Lea Maisch mit sechs beziehungsweise sieben erzielten Toren als seine Schlüsselspielerinnen im Angriff heraus.

Auch beim HCN hat sich im Sommer einiges getan, auf vielen Schlüsselpositionen kam es zu Veränderungen. Trainer Tim Klarmann wollte aus beruflichen Gründen kürzertreten und gab seinen Posten bei der Damenmannschaft auf. Der neue Mann an der Seitenlinie ist Christian Bogner, der selbst noch aktiv beim HCN Handball spielt und nun seine erste Herausforderung als Trainer angeht. Daneben verließen mit Elena Sigloch (zur TG 88 Pforzheim), Julia Kunzmann und Nadine Erlenmaier (beide pausieren) Schlüsselspielerinnen das Team. Umso mehr freut man sich auf den Buchberg, dass Lena Taafel und Torhüterin Sarah Knoch vom Turnerbund Pforzheim zum HCN zurückkehren und ihre Erfahrung im Training und auf dem Feld mit einbringen. Zudem stößt Selina Wallmann-Sievers von der TG 88 Pforzheim zum Team.

Sportliches Ziel für die Neuenbürger Damen kann einzig und allein der Klassenerhalt sein. Daneben sollen die A-Jugendlichen an die Mannschaft herangeführt und integriert werden. Dieser Prozess setzte schon im letzten Jahr ein und soll nun fortgeführt werden. Im ersten Spiel konnten sich schon die Jugendspielerinnen Lisa Mantsch, Elodie Debair, Anna-Lena Neher und Lara Schrafft in die Torschützenliste eintragen. Außerdem hoffen die Neuenbürgerinnen natürlich wieder darauf, dass das treue Heimpublikum die Buchberger Damen wieder von der Tribüne aus unterstützt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen