Die Badenliga-Saison 2014/15 erwies sich für den HCN als eine besonders schwere. Erst am letzten Tag konnte der Klassenerhalt mit einem Punktgewinn im Kreisduell mit dem schon feststehenden Meister TV Bretten gesichert werden. Davor war die Saison geprägt von Verletzungen, die man mit dem dünnen Kader nicht kompensieren konnte.

Mannschaftsbild

hintere Reihe von links nach rechts: Rainer Sorg (Vorsitzender), Tomislav Barisic (Trainer), Miroslav Durajka, Oliver Koziol, Maxim Cahn, Jannik Nölle, Paul Nonnenmacher, Jasmin Dozic, Janine Ensslin (Physiotherapeutin), Achim Frautz (Co-Trainer)

vordere Reihe von links nach rechts: Niko Gerwig, Yannik Wowro, Tobias Broschwitz, Lars Johan, Michael Kuhl, Findan Krettek, Tim Klarmann, David Mönch, Fabian Broschwitz

es fehlen: Sebastian Stotz, Fabian Demant

Vorschau

Die lange und harte Vorbereitungszeit hat endlich ein Ende gefunden. Die Mannschaft hat in den letzten 3 Monaten viel Kraft und Schweiß investiert, damit die Saison 2014/2015 ähnlich erfolgreich wird wie die letztjährige. Das Highlight in der Vorbereitung war sicherlich die Teilnahme am S-Cup in Altensteig, als wir uns mit den Bundesligisten HBW Balingen-Weilstetten, TV Bittenfeld sowie dem Schweizer Erstligisten Pfadi Winterthur messen konnten.

In dieser Saison wird sich das Gesicht der Mannschaft nicht wesentlich verändern. Verlassen haben uns Andreas Weiß und Dennis Handtmann. Mit Findan Krettek haben wir uns sicherlich ein ganz großes Talent auf der Torhüterposition geangelt. Auf der Kreisposition verstärkt uns dieses Jahr Mirek Durajka und im Rückraum Paul Nonnenmacher. Komplettiert wird unser Kader dieses Jahr durch die Youngsters aus der 2. Mannschaft. Spieler wie Nico Gerwig, Fabian Demant, Sebastian Stotz oder Florian Merkle haben großes Talent und sollen mittelfristig in den Kader der Ersten eingebaut werden. Lassen wir uns überraschen wie schnell uns das gelingen wird. Es fällt mir auch diese Saison schwer, eine konkrete Platzierung als Saisonziel auszugeben.

Da unser Kader auch dieses Jahr sehr dünn besetzt ist, hoffe ich dass wir von Verletzungen verschont bleiben. Zumal uns Maxim Cahn aus beruflichen Gründen frühestens Ende Oktober zur Verfügung steht. Auch sind wir mit nur zwei Linkshändern auf der rechten Seite dünn besetzt. Da wir zu Saisonbeginn gegen die Aufsteiger spielen, ist es enorm wichtig, wie wir aus den Startlöchern kommen. Ich freue mich, dass es nun endlich losgeht. Die Mannschaft hat in der Vorbereitung gut gearbeitet. Wenn wir weiterhin an unserem Rückzugsverhalten arbeiten bin ich guten Mutes. Vorne gehören wir schon längere Zeit zu den angriffslustigsten Mannschaften, so dass der Angriff nicht das Problem sein sollte.

Tomislav Barisic

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.