Mit drei Niederlagen ist die weibliche C-Jugend in die neue Saison gestartet. Keine Punkte konnte man sowohl in Weinheim und Bammental als auch im ersten Heimspiel gegen Birkenau sammeln.

Noch deutlich macht sich der Alters-/ und Erfahrungsunterscheid zwischen den etablierten Mannschaften bemerkbar. Viele einfache Fehler wurden von allen drei Mannschaften ausgenutzt und auch körperlich gestaltet es sich schwierig hier effektiv dagegen zu halten. Jedoch ist eine Entwicklung bei den Mädels zu sehen.

Gelang es noch bei den beiden Auswärtsspielen zu Beginn der Saison nicht eine konsequente Abwehrleistung über längere Zeit abzurufen, sah das in der ersten Hälfte gegen den TSV Birkenau anders aus. Hohe Aggressivität sowie gute Kommunikation im Abwehrverbund ermöglichten uns das Spiel offen zu gestalten und auch vom Ergebnis gut mitzuhalten. Auch das Angriffsspiel sah durchaus effektiver und schneller aus. Und dies gegen eine Mannschaft, die garantiert um die vordersten Plätze kämpfen wird.

In der zweiten Hälfte häuften sich die Abspielfehler in so hohem Maße, das die Gäste ihren Vorsprung deutlich ausbauen konnten.

Hier gilt es nun anzusetzen um diese Fehler abzustellen und im nächsten Spiel die ersten Punkte einzufahren.

Nun geht es am kommenden Wochenende nach Stutensee. Die Mannschaft aus dem Karlsruher Raum hat wie wir die ersten drei Rundenspiele teils deutlich verloren. Jedoch soll dies als Warnung gelten. Wir erwarten eine ehrgeizige und hoch motivierte Mannschaft, die wie wir ihren ersten Sieg feiern will und die ersten beiden Zähler holen will.

Spielbeginn ist am Sonntag, den 14.10.2018 um 12:15 Uhr in Blankenloch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen