Die Mannschaft hat ein gute Achse von Führungsspielerinnen, die auf und neben dem Feld eine unheimliche Qualität mit einbringen. Mit Joana Spengler musste eine Akteurin dieser Achse verletzungsbedingt nochmals geschont werden. Im Tor war heute wieder unsere Claire Bäcker am Start. Für die verhinderte Elly Mendesevic rückte C-Jugend Goalie Amelie Kurek in das Team.

Unsere Gäste starteten wirklich gut. Die Deckungsreihe der SGN stand ordentlich und stellte unsere Mädels vor einige Probleme. Den Gästen fehlte jetzt offensichtlich auch etwas das Selbstvertrauen und somit legte die WSG schnell mit 6:0 vor. Die WSG hatte Spaß auf dem Feld und ließ Ball und Gegner laufen. Gestützt auf eine von Michelle Flentje und Amelie Lang gut organisierte Defensive und einer souverän haltenden Claire Bäcker ging es mit einer beruhigenden 19:4-Führung in die Kabine. Stark heute Chiara Insinna, die ein prima Spiel machte.

Auch nach der Pause hatte das Team alles unter Kontrolle. Amelie Kurek wechselte ins WSG Tor und fügte sich gleich mit einem gehaltenen Strafwurf hervorragend ein. Im Gefühl des sicheren Sieges ging man etwas leichtfertig mit den sich bietenden Möglichkeiten um.

Nächste Woche wartet mit der WSG Kraichgau/Hardt ein gefährlicher Gegner auf unsere Mannschaft. Auch in diese Partie gehen wir mit Optimismus und Selbstvertrauen und wollen die weiße Weste behalten.

WSG HCN/TG 88: Claire Bäcker, Amelie Kurek – Anita Sigloch (11), Amelie Lang (3), Chiara Insinna (4), Michelle Flentje (3), Lisa Wallinger (2), Kathi Schäfer (1), Andela Stojic (4), Marija Stojic, Amina Zoronjic, Jamsin Nickerl (2), Kim Kroner (1)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen