Da im Vorspiel einiges daneben gelaufen ist, waren unsere Mädels heute vom Start weg auf der „Platte“. Rückkehrerin Mareike Ast tut uns unheimlich gut. Bis zum 7:5 waren es Mareike und Carmen Matijevic auf dem linken Flügel, die nach Belieben ins Schwarze trafen.

Dank einer verbesserten Defensive, hinter der mit Lisa Rapp ein starker „Goalie“ viel Sicherheit ausstrahlte. Das Team war heute in der Breite gut aufgestellt und die Last konnte auf mehrere Schultern verteilt werden.

Nach dem Wechsel schafften es die Mädels sich weiter abzusetzen. Über 22:17 ; 25:19 gelang der in der Schlussphase groß auftrumpfenden Andela Stojic der Treffer zum 30:20. Die Mannschaft um ihren „Käptn“ Jasmin Heilemann kontrollierte in den zweiten dreißig Minuten Spiel und Gegner. Erfreulich am heutigen Tag die Treffsicherheit unser Außenspielerinnen.

Waren es Andela und Carmen auf der linken Seite, sorgten Larissa und Nele auf rechts für eine Menge Betrieb. Man hatte oft das Auge für die besser postierte Mitspielerin. Glückwunsch an das gesamte Team zu diesem wichtigen Heimerfolg!

WSG HCN/TG 88: Lisa Rapp – Nele Krumm (1), Anita Sigloch (10), Lara Schrafft, Larissa Seyfried (3), Andela Stojic (4), Elena Sigloch, Jasmin Heilemann (1), Amelie Lang (4), Mareike Ast (11), Carmen Matijevic (5), Lea Heilemann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen