08.04.2018 | Baden-Württemberg-Pokal 2018 der weiblichen C-Jugend

Im ersten Spiel gegen die SG Kappelwindeck-Steinbach musste unsere Andela Stojic kurz vor dem Anpfiff mit Knieproblemen passen. Da auch Amina Zoronjic nicht von der Partie sein konnte, standen den Trainern nur noch 9 Feldspielerinnen zur Verfügung.

Die Mädels hatten viel zu viel Respekt und produzierten reihenweise technische Fehler. Nach einer deutlichen Pausenansprache zeigte das Team einen deutlichen Aufwärtstrend. Am Ende unterlag man den Gastgeberinnen mit 19:24 Toren.

Die Treffer markierten Anita Sigloch (9), Amelie Lang (4), Elodie Debair (3), Ramona Schindler (1), Chiara Insinna (1) und Marija Stojic (1).

Im zweiten Spiel gegen den Württembergischen Meister TV Nellingen war man körperlich und auch spielerisch klar unterlegen. Die Mannschaft ließ sich zu keinem Zeitpunkt hängen. Am Ende war es ein tolles Erlebnis bei solch einem Ereignis und vor größerer Kulisse dabei sein zu können.

Die Treffer gegen den Württembergischen Meister markierten Anita Sigloch (12), Amelie Lang (2), Elodie Debair (2), Ramona Schindler (1) und Chiara Insinna (1).

Pokalsieger wurde der TV Nellingen vor der SG Kappelwindeck/Steinbach und dem HC Neuenbürg. Bei den Jungs belegten die Rhein-Neckar Löwen den ersten Platz. In einem spannenden Finale besiegten sie die JSG Balingen/Weilstetten. Auf Rang drei landete der TuS Helmlingen.

HCN 2000: Amelie Kurek – Amelie Lang, Anita Sigloch, Elodie Debair, Lara Kinkel, Lea Gegenheimer, Marija Stojic, Andela Stojic, Chiara Insinna, Anna Bohlinger, Ramona Schindler

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen