Stoppelmarkt 2017Am Morgen des Stoppelmarktes war die Stimmung beim Organisatoren-Team doch noch sehr betrübt. Noch im strömenden Regen begann man mit dem Aufbau. Doch siehe da, die Wettervorhersage behielt Recht und ab 10:00 Uhr hatte der Wettergott ein Einsehen und der Regen verzog sich. Pünktlich um 11:00 Uhr zu Beginn kam sogar die Sonne heraus und zugleich gesellten sich auch schon die ersten Gäste an unseren Stand. Angezogen von dem guten Duft aus der Schupfnudel-Pfanne blieben viele Besucher am HCN Stand stehen und die Schlange vor unserem Wagen riss nicht ab.

Neben Schupfnudeln mit Sauerkraut gab es noch Currywurst mit hausgemachter Sauce a la Trabi, sowie natürlich auch traditionell Schnitzelweck und Bratwurst.

Das Bewirtungsteam hatte bis zum frühen Abend alle Hände voll zu tun die Gäste mit Essen und Trinken zu versorgen und stets für Nachschub zu sorgen.

Dank Julia Kraft hatten wir dieses Jahr auch kurze Wege zum Spülen unserer vielen Gläser. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch man ganz herzlich bei Julia, die uns den ganzen Tag ihre Küche zur Verfügung stellte um unsere Gläser zu spülen und um uns den weiten Weg in die Halle zu ersparen.

Ein herzliches Dankeschön auch an alle, die im und um den Wagen des HCN mitgeholfen und somit mit ihrem Einsatz zum Gelingen der diesjährigen Stoppelmarktteilnahme beigetragen haben.

Stoppelmarkt 2017

Stoppelmarkt 2017

Stoppelmarkt 2017