Beim traditionellen Birkenfelder Dreikönigsturnier war der HCN mit vier Mannschaften in drei verschiedenen Klassen vertreten. Neben der 1b-Mannschaft und der E-Jugend nahmen die Minis und die Mini-Minis am Minispielfest teil (gesonderter Bericht).

Bereits am Donnerstag nahm die 1b-Mannschaft am Herrenturnier teil. Von einigen Blessuren und Verletzungen gebeutelt reiste ein dezimiertes Neuenbürger Team an. Dafür bekamen die Youngster Joshua Wesierski, Tim Essig und erstmals auch Marko Kälber viel Einsatzzeit. Die erste Begegnung gegen den TV Birkenfeld gewann man klar mit 22:13. Da Blau-Gelb Mühlacker die darauffolgende Begegnung gegen den TV Birkenfeld ebenfalls gewann, entschied sich der Turniersieg im letzten Spiel gegen eben jene Mühlackerer Mannschaft. In einer umkämpften Begegnung, bei der die Schiedsrichter vor allem die Neuenbürger Seite mit Zeitstrafen bedachten, ging es mit einem 9:11-Rückstand in die Halbzeitpause. Letztendlich holte das Team mit einer kämpferischen Leistung noch ein 15:15-Unentschieden heraus. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber Mühlacker belegte man schließlich den zweiten Rang.

Am Samstag trat die E-Jugend beim Viererturnier gegen die SG Pforzheim/Eutingen, die TGS Pforzheim und den TV Birkenfeld an. Das Team von Rainer Sorg und Lars Thomas startete gut ins neue Jahr und belohnte sich für eine gute Leistung mit dem Turniersieg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen