Mit sechs Jungs und einem Mädchen fuhr die HCN-D-Jugend am Sonntag zwar mit knapp besetzter Mannschaft, aber trotzdem optimistisch nach Niefern. Zum Saisonauftakt ging es gegen die JSG Niefern/Mühlacker 2, die mit sechs Auswechselspielern deutlich üppiger besetzt waren.

Vor allem zu Beginn war auf Seiten der Neuenbürger einiges an Nervosität spürbar. Trotzdem konnte man schnell in Führung gehen und diese ausbauen. Verantwortlich dafür war im Angriff vor allem Hannes Härter, der vier der ersten fünf Neuenbürger Tore erzielte. Niefern/Mühlacker reagierte mit einer Auszeit. Trotzdessen, dass die Neuenbürger nun in Abwehr und Angriff konzentrierter wirkten, konnten sie die Führung nicht weiter ausbauen. In die Pause ging es für den HCN mit einer 10:7-Führung.

20 Sekunden nach Wiederanpfiff erzielte Linus Wolfinger das 11:7. In der zweiten Hälfte zeigten die Neuenbürger gute Abwehrarbeit. Jonas Koch organisierte die Neuenbürger Offensivreihe gut, die beiden offensiv ausgerichteten Verteidiger Hannes Härter und Max Stiehler fingen immer wieder Bälle heraus. Melissa Rapp verteidigte gut gegen ihre körperlich stärkeren Gegenspieler. Außerdem zeichnete sich der Neuenbürger Keeper Simon Lörch mehrmals aus und war in Hälfte zwei kaum noch zu überwinden. Im Angriff zeigte sich Paul Büchert auf der halbrechten Seite durchsetzungsstark. In der 32. Minute brachte er seine Farben mit 17:7 in Führung. Am Ende stand für die Neuenbürger ein klarer 19:10-Sieg. Schon nächste Woche geht es für die Jungs und Mädels vom Buchberg weiter, man muss zur TG 88 Pforzheim.

HCN 2000: Simon Lörch - Paul Büchert (7), Hannes Härter (6), Jonas Koch (1), Max Stiehler (4), Linus Wolfinger (1), Melissa Rapp

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen