Felix Spohn
Felix Spohn hütet ab Sommer 2018 zusammen mit Findan Krettek das Neuenbürger Tor.

Nachdem Florian Eitel seinen Abgang am Ende der Saison zur SG Pforzheim/Eutingen bekannt gab, gelang es den HCN-Verantwortlichen, die entstandene Lücke auf der Torhüter-Position zu schließen. Mit Felix Spohn (Jahrgang 1997) von der HSG Ettlingen/Bruchhausen kommt ein ebenso junger wie talentierter Schlussmann auf den Buchberg.

In Neuenbürg hofft man, das zweifelsohne vorhandene Potential des groß gewachsenen Torhüters optimal ausschöpfen zu können und gute Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Der neue Schlussmann zeigte in der Verbandsliga gute Leistungen bei seinem aktuellen Team, einigen Neuenbürgern wird er sicher auch aus den letztjährigen Verbandsliga-Begegnungen mit der HSG Ettlingen/Bruchhausen bekannt sein.

Neben Spohn wird dem HCN im Tor weiterhin Findan Krettek zur Verfügung stehen. Trotz einer längeren Verletzungspause Ende 2017 konnte der 23-Jährige in den Spielen vollends überzeugen. Mit Felix Spohn wurde der passende Partner für Ihn gefunden. Auch nächstes Jahr muss den Neuenbürgern auf der Torhüterposition also nicht bange werden.