Die aktuellen Spiele

Staffel Wann Hallen-Nr. Heim   Gast Ergebnis Bem.
Herren 1 (Badenliga) Sa, 06.10.18, 20:00h 25002 HCN 2000 - HSG St. Leon/Reilingen  33 : 25  
Herren 2 (Landesliga) Sa, 06.10.18, 18:00h 25002 HCN 2000 II - HSG Walzbachtal II 32 : 21  
Herren 3 (Kreisliga) spielfrei            
Damen (Bezirksliga) So, 07.10.18, 17:15h 25002 HCN 2000 - TB Pforzheim  36 : 24  
mA-Jugend (Bezirksliga) spielfrei            
mB-Jugend (Bezirksliga)  spielfrei            
gD-Jugend (Kreisliga) Sa, 06.10.18, 13:10h 25002 HCN 2000 - TV Ispringen  10 : 07  
gE-Jugend (Kreisliga 2 Vorrunde) Sa, 06.10.18, 15:20h 25004 TV Calmbach - HCN 2000  02 : 08  
Sa, 06.10.18, 17:20h 25004 TV Bretten - HCN 2000  05 : 15  
wA1-Jugend (Badenliga) So, 06.10.18, 18:00h 24011 HG Saase - WSG HCN/TG 88  40 : 28  
wA2-Jugend (Bezirksliga) Sa, 06.10.18, 14:20h 25002 WSG HCN/TG 88 II - TG Neureut 23 : 29  
wB-Jugend (Badenliga) spielfrei            
wC-Jugend (Badenliga)  So, 07.10.18, 15:30h 25002 WSG HCN/TG 88 - TSV Birkenau 12 : 27  

Liveticker und aktuelle Ergebnisse und Änderungen findet ihr auf http://spo.handball4all.de

 

Neues Jahr, neues Glück! Letzte Saison trat die HCN-D-Jugend mit einer jungen und körperlich meist unterlegenen Mannschaft in der Kreisliga Pforzheim an. Der Großteil der Spieler gehörte dem jüngeren Jahrgang 2006 an. Tiib Tareq und Jonas Härter waren die einzigen beiden älteren Spieler, letzterer avancierte zum Haupttorschützen des Teams. Zwar schloss man die Saison mit vielen Niederlagen ab, doch gegen den Lokalrivalen aus Birkenfeld konnten wir auch einen Sieg einfahren.
In der neuen Saison gibt es kaum Veränderungen. Nur die zwei Spieler gehörten letztes Jahr dem älteren Jahrgang an und spielen in dieser Saison in der B-Jugend. Auf der anderen Seite stehen einige E-Jugendliche des letzten Jahres, die nun vollständig in die D-Jugend aufrücken. Trotzdem ist unsere Spielerdecke weiter dünn, sodass wir uns keine größeren Ausfälle erlauben können.

Wir hoffen nun, dass die Fortschritte, die sich im Training zeigen, zum Saisonstart auch auf dem Feld zu sehen sind. Im Angriff müssen wir, da wir wahrscheinlich wieder in vielen Spielen körperlich unterlegen sind, im mannschaftlichen Zusammenspiel zum Erfolg kommen. Aber auch auf die Abwehr soll in dieser Saison ein höheres Augenmerk gelegt werden. Alles in allem hat es für uns Priorität, in diesen Bereichen eine Entwicklung zu erkennen, wie es schon in der letzten Saison der Fall war. Von Vorteil sollte dabei auch sein, dass wir die Mannschaft dieses Jahr die Mannschaft gleich zu dritt trainieren.

Zum Schluss möchten wir uns noch bei den Eltern bedanken. Durch den Einsatz als Zeitnehmer und Sekretär oder als Fahrer bei Auswärtsspielen wird überhaupt erst ein geregelter Spielbetrieb möglich.

Moritz Molch, Findan Krettek und Marius Molch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen