Unseren Damen gelang in der vergangenen Saison ein hervorragender vierter Platz in der Landesliga Süd. Nach einer durchwachsenen Hinrunde und etwas Verletzungspech raufte sich die Mannschaft zusammen und zeigte den nötigen Biss im Training wie im Spiel. Beim letzten Saisonspiel hatte man sogar noch die Chance, den dritten Tabellenplatz gegen den direkten Konkurrenten zu erreichen. Aufgrund von Krankheiten und Verletzungen einiger Spielerinnen erreichte man dieses Ziel dann leider trotz starker Leistung nicht.

Wir haben im letzten Jahr mit Elena Sigloch und Lisa Schwarz zwei Jugendspielerinnen in die Mannschaft integrieren können. Die beiden haben in einigen Spielen ihr Potenzial, das in ihnen steckt, gezeigt. In der kommenden Spielzeit werden dann mit Anna Lena Neher, Lara Schrafft, Nele Krumm und Zoe Rittmann weitere vielversprechende Talente zur Verfügung stehen. Dies ist auf die hervorragende Zusammenarbeit mit der weiblichen Jugendabteilung, hier vor allem mit Familie Sigloch und deren Trainerteam, zurückzuführen. Wir hoffen dass wir in den nächsten Jahren weiterhin davon profitieren können.

In der kommenden Spielzeit wollen wir das hervorragende Abschneiden vom letzten Jahr natürlich gerne wiederholen, was aufgrund der Absteiger aus der Verbandsliga aber nicht leicht werden wird. Mit der SG Kronau-Östringen, der TG Neureut und der HSG Walzbachtal sowie den starken Aufsteigern, der MTV Bulach und der SG Graben-Neudorf, wird dieses Unterfangen sehr schwer realisierbar sein.

Um dies zu erreichen hoffen wir natürlich auf die Unterstützung unseres Publikums das zu den Heim- und Auswärtsspielen hoffentlich wieder sehr zahlreich und lautstark erscheinen wird.

Tim Klarmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen